Tro­cken­eis­rei­ni­gung

Trockeneisreinigung HKS Industrieservice GmbH

Die Tro­cken­eis­rei­ni­gung er­mög­licht ei­ne ef­fi­zi­en­te und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Rei­ni­gung von un­ter­schied­lichs­ten Bau­tei­len, Ma­schi­nen und An­la­gen. Emp­find­li­che und dif­fi­zi­le Ober­flä­chen wer­den gründ­lich und scho­nend ge­rei­nigt. Im Rei­ni­gungs­ver­fah­ren ein­ge­setzt, be­sitzt Tro­cken­eis lö­sungs­mit­tel­ähn­li­che Ei­gen­schaf­ten und kann des­halb auch zum Ent­fet­ten von Ober­flä­chen ein­ge­setzt wer­den. Be­son­ders gut las­sen sich Har­ze, Bi­tu­men, Fet­te, Schmier- und Trenn­mit­tel mit dem Ver­fah­ren ent­fer­nen. Die Tro­cken­ei­spel­lets lö­sen sich nach der An­wen­dung voll­stän­dig auf. Zu­rück bleibt nur die ab­ge­lös­te Ver­un­rei­ni­gung. Es blei­ben kei­ne Rei­ni­guns­mit­tel­rück­stän­de auf den ge­rei­nig­ten Ober­flä­chen zu­rück. Wei­te­re Be­ar­bei­tungs- und Tro­cken­zei­ten ent­fal­len. So­mit wer­den An­la­gen­still­stän­de wei­ter re­du­ziert.

Vor­tei­le der Tro­cken­eis­rei­ni­gung

  • Kei­ne oder kür­ze­re Pro­duk­ti­ons­un­ter­bre­chung
  • Kei­ne Ent­sor­gung von Strahl­ma­te­ri­al
  • Scho­nen­de Rei­ni­gung oh­ne Ober­flä­chen­ab­rieb
  • Sehr um­welt­freund­lich, da kei­ne Che­mi­ka­li­en ein­ge­setzt wer­den müs­sen
  • Sau­be­res und tro­cke­nes Rei­ni­gungs­ver­fah­ren.
  • Ef­fek­ti­ve und güns­ti­ge Me­tho­de

Die Um­welt­fra­ge – Tro­cken­eis­rei­ni­gung
Durch den Ein­satz von Tro­cken­eis als Rei­ni­gungs­mit­tel kann auf um­welt­be­las­ten­de Che­mi­ka­li­en oder Lö­sungs­mit­tel ver­zich­tet wer­den. Wäh­rend der Rei­ni­gung ist der Mensch kei­nen Stof­fen aus­ge­setzt, die ge­sund­heits­schä­di­gend sind. Le­dig­lich ca. 0,015 % des jähr­li­chen Ge­halts an Koh­len­di­oxid in der Luft ent­steht durch die welt­wei­te Ver­wen­dung von Tro­cken­eis. Um ei­nen zu­sätz­li­chen Treib­haus­ef­fekt zu ver­hin­dern, ver­wen­den wir für un­se­re Tro­cken­eis­pro­duk­ti­on Koh­len­di­oxid aus che­mi­schen Ab­ga­sen, Ver­bren­nungs­ga­sen oder na­tür­li­chen Quel­len.

Viel­fäl­tig sind die An­wen­dun­gen
Durch die po­si­ti­ven Ei­gen­schaf­ten der Tro­cken­eis­rei­ni­gung sind den Ein­satz­mög­lich­kei­ten kaum Gren­zen ge­setzt. Wie viel­fäl­tig die An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten sind und an wel­chen Ma­schi­nen und Pro­duk­ti­ons­an­la­gen Ver­un­rei­ni­gun­gen ent­fernt wer­den kön­nen, se­hen Sie an den fol­gen­den Bei­spie­len.

Branche/Anwendungsgebiete

  • Automobilindustrie/ Old­ti­mer
    La­ckie­re­rei, Schweiß- und Kle­be­stra­ßen, Bi­tu­men, Kor­ro­si­on Schutz­mit­tel, Dicht­ma­te­ri­al
  • Blech­dru­cke­rei­en
    Tro­cken­öfen, Ofen­ket­ten mit Bü­gel- und Draht­rah­men
  • Brand- und Ge­bäu­de­sa­nie­rung
    Fas­sa­den, Graf­fi­ti, Ruß und Fett
  • Che­mi­sche In­dus­trie
    Trock­ner, Emai­le-Be­häl­ter, Tro­cken­öfen, Kes­sel, Ab­füll­an­la­gen
  • Druck­in­dus­trie
    Druck­ma­schi­nen, Off­set, Rol­le
  • En­er­gie­ver­sor­ger
    Wär­me­tau­scher, Tur­bi­nen, Ge­ne­ra­to­ren, Kes­sel, Fil­ter, Trans­for­ma­to­ren
  • Gie­ße­rei­en
    Ko­kil­len und Form­käs­ten
  • Kau­tschuk­in­dus­trie
    For­men, Ma­schi­nen
  • Le­bens­mit­tel­in­dus­trie
    Pro­duk­ti­ons­stra­ßen, Back­stra­ßen, Back­öfen, Räu­cher­öfen, Kühl­räu­me, Ver­pa­ckungs­an­la­gen
  • Luft­fahrt­in­dus­trie
    Be­schich­tun­gen, Fahr­werks­tei­le, In­nen­be­rei­che
  • Öl­in­dus­trie
    Tanks, Rohr­lei­tun­gen, Pum­pen, Schweiß­näh­te
  • Phar­ma­zeu­ti­sche In­dus­trie
    Kes­sel, Tanks, Pro­duk­ti­ons­an­la­gen
  • Schiff­bau
    Ma­schi­nen­räu­me, Tanks, Schweiß­näh­te, Pro­pel­ler, Ober­flä­chen­be­hand­lun­gen
  • Rei­fen­in­dus­trie
    Rei­fen­for­men, Werk­zeu­ge

Trockeneisreinigung HKS Industrieservice GmbH