+49 (0) 6106 707 88 31 info@hks-industrieservice.de

Wir befinden uns in einer Pandemie durch Covid 19 (Sars-CoV-2 oder Coronacirus genannt), welche zum Glück innerhalb Deutschlands noch sehr gut unter Kontrolle ist. Damit das so bleibt hat die deutsche Politik Corona-Regelungen geschaffen: Von Lockdown zu Abstandsregelungen bis hin zu Maskenpflicht haben wir in der Gesellschaft alles mitgemacht und somit das schlimmste verhindern können.

Jetzt fragen sich immer mehr Unternehmer, wie lange Sie noch Kurzarbeit und HomeOffice mitmachen müssen. Langsam wünschen sich auch einige Mitarbeiter Ihre Kollegen mal wieder persönlich sehen zu können. Einige Firmen wie Pflegeinstitutionen oder Produktionsstätten wiederum konnten Ihren Mitarbeitern keine schützenden Corona-HomeOffice-Regelungen anbieten und kämpfen damit die ständigen COVID-19-Hygienemaßnahmen mit dem Berufsalltag zu vereinbaren.

Was müssen Unternehmer jetzt tun?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat ein SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard vorgestellt.  Aus diesem COVID-19-Arbeitsschutzstandard geht hervor, dass Unternehmer in Ihren Betrieben ein sogenanntes Corona Hygienekonzept erarbeiten sollten. 

Das Hygienekonzept sollte folgende Maßnahmen beinhalten:

  • technische Maßnahmen (Arbeitsplatzgestaltung, Sanitärräume, Kantinen, Pausenräume, Lüftungen, Firmenfahrzeuge, Sammelunterkünfte, etc.)
  • organisatorische Maßnahmen (Schutzabstände, Arbeitsmittel, Arbeitsbekleidung, Zutritt betriebsfremder Personen, etc.)
  • Personenbezogene Maßnahmen (Mund-Nase-Schutz, Unterweisungen, etc.)

Was bedeutet das für Sie als Unternehmer? Sie haben die Möglichkeit Corona-Schutzmaßnahmen durch einen Hygieneplan für die einzelnen Stationen zu konzipieren und diese durchzusetzen. Vorteilhaft ist dafür ein speziell aufgesetztes COVID-19-Team von Mitarbeitern, welche sich dieser Verantwortung annehmen, Corona Hygienekonzepte ausarbeiten und die Mitarbeiter darin schulen. Wichtig ist die ständige Überprüfung der Maßnahmen und die eindeutige Zuständigkeit der Verantwortlichen, damit Sie nicht wertvolle Ressourcen verschwenden. Eine Ansteckung durch Corona durch mangelhaft durchgesetzte Hygienepläne können nicht nur durch viele Corona-Krankheitsfälle (und Quarantänefälle) teuer werden, sondern können Ihre Mitarbeiter ernsthaft gefährden.

Lohnt es sich diese Arbeit extern zu vergeben?

Die Konzeption, Durchführung und Einhaltung der Corona Arbeitsschutzmaßnahmen und COVID-19-Hygienekonzepte ganz oder teilweise auszulagern lohnt sich, da Sie sich so auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können und Bußgelder und Krankheitsfälle sparen können.

Ihr persönlicher Bedarf Schutzmaßnahmen im Rahmen der Corona-Hygienekonzepte kann stark variieren. Einige Beispiele für das Auslagern von Hygieneplan-Maßnahmen:

 

  1. Beratung und Erstellung einer Hygienekonzeption in Ihrem Unternehmen
  2. Prüfung und Mitgestaltung der Arbeitsplatzgestaltung (z.B. Mindestabstände)
  3. Gründliche Reinigung und Desinfektion der Arbeitsplätze, Sanitärräume, Kantinen, Pausenräume, Lüftungen etc.
  4. Reinigung von Firmenfahrzeugen, Firmenunterkünften und mehr
  5. Professionelle Maschinenreinigung (inklusive Trockeneisverfahren, Fluidmanagement und Entsorgung)
  6. Prüfung von Seifenspendern und Desinfektionsmitteln an Sanitärräumen, Eingängen, etc.
  7. Reinigung und Desinfektion von Arbeitsmitteln (z.B. Tische, Tastaturen, Mäuse) und Arbeitsbekleidung
  8. Prüfung von Bestand von personenbezogenen Maßnahmen (Mund-Nasen-Schutz)
  9. Anbringen von Unterweisungen (Anleitungen zum Händewaschen in Sanitärräumen, Poster für die Handdesinfektion am Eingang, etc.)
  10. Arbeitnehmerüberlassung
  11. und vieles mehr

Hygienekonzepte erfolgreich umsetzen

Wie Sie sehen kann HKS Industrieservice Sie in vielen Bereichen unterstützen. Es besteht die Möglichkeit die gesamte Hygienekonzeption an unser Team auszulagern oder nur Anteile der Hygienemaßnahmen an Ihren Service auszulagern. Neben den Reinigungs- und Industrieservice kann HKS Sie auch durch Arbeitnehmerüberlassung unterstützen, sodass ein Mitarbeiter ständig für die Maßnahmeneinhaltung für Sie zur Stelle steht.

Unser geschultes Team kann auch Branchen mit kritischen Menschenaufkommen und COVID-19-Risikogruppen beraten, entlasten und unterstützen. Wir haben Erfahrung in der Unterstützung von Kranken- und Pflegehäusern, Fitnessstudios und Schwimmbädern und großen Produktionsfabriken.

Rufen Sie uns jetzt unverbindlich an und nutzen Sie unsere kostenlose telefonische Erstberatung zur Einschätzung Ihrer Hygienemaßnahmen (Bitte beachten Sie, dass für eine gründliche und vollständige COVID-19 Hygienekonzeption ein Vorort-Besuch nötig ist und das Telefonat nur einer Ersteinschätzung dienen kann).

Wir rufen Sie gerne zurück!

Sie suchen einen zuverlässigen Reinigungsservice, der sorgfältig arbeitet und auf Ihre individuellen Bedürfnisse eingeht? Ihre höchste Zufriedenheit ist unser Anspruch als professioneller Reinigungsservice. Nutzen Sie jetzt unsere kostenlose Erstberatung und kontaktieren Sie uns jetzt.

GTM Code